Samstag, 29. März 2014

30 Days Book Challenge ; Tag 14

Eine Buchverfilmung, die daneben ging?


Nicht, dass ich die Verfilmung nicht leiden könnte, aber sie ist eine Buchverfilmung die total daneben ging. Der Film für sich mag ja gut sein, aber mit dem Buch hat es nichts zu tun. Die gesamte Story wurde verändert und das einzige das gleich geblieben ist, sind die Charaktere und das Zeitreisen. Ein Film, den man nur dann gucken sollten wenn man nichts gegen stark veränderte Buchverfilmungen hat (wie ich). :D

Ellen

Kommentare:

  1. Mir hat die Verfilmung nicht gefallen. Ich habe nichts gegen die Schauspieler, es ist eher so, dass die Atmosphäre des Buches nicht rübergekommen ist. Und die hat erst das Buch so interessant und spannend gemacht.
    Schade finde ich auch, dass SOO viel verändert wurde.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie haben ja die Komplette Handlung geändert und jetzt frage ich mich wie sie das im zweiten Teil wieder wettmachen wollen. :)

      Löschen
  2. Das liegst du leider sowas von richtig! Ich war auch sehr vom Film enttäuscht. Meist muss mein armer Mann sich solche Filme immer mit mir anschauen, aber das konnte ich ihm dann doch nicht antun. Ich bin mal auf den zweiten Teil gespannt.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde der zweite Teil klingt vielversprechender. :)

      Löschen
  3. Ich muss gestehen, dass ich zwar die komplette Trilogie besitze, den ersten Band aber nie gelesen habe, da ich nach dem Film unbedingt wissen wollte wie es weiterging. Vielleicht sollte ich mich doch einmal dem ersten Band widmen.

    lg Florenca (http://geliebtes-buch.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber hast du denn dann die nächsten Teilen überhaupt folgen können? :) Das sind ja doch Weltweite Unterschiede. :D

      Löschen