Sonntag, 11. Mai 2014

Rezension "Ashes ; Tödliche Schatten" von Ilsa J. Bick

Titel: Ashes ; Tödliche Schatten ~ Ilsa J. Bick
Seiten: 578
Preis (Hardcover): 19.99 €


Klapptext:
Den verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück in bestialische Kannibalen verwandeln. Und schließlich bleibt noch die Ungewissheit, ob Alex selbst noch zu so einem Monster mutiert. Warum sind ausgerechnet sie und ein paar wenige Ausnahmen von dieser Verwandlung bisher verschont geblieben?

Meine Meinung

Das Cover ist genauso umwerfend wie das erste. Auch die Untercover sind wunderschön und gefallen mir ehrlich gesagt von allen vieren am besten. 
 

Der Schreibstil ist unverändert bis auf eines. Jetzt wird nicht nur aus Alex Sicht geschildert sondern von allen Möglichen Menschen.Daran muss man sich ein wenig gewöhnen. Alles ist sehr detailliert beschrieben, was oft sehr gut und manchmal ein wenig verstörend ist. Besonders wenn eben der Teil von Menschenfressern also die "Veränderten" die Handlung übernimmt. Es istStellenweise sehr brutal geschildert, aber es ist dennoch aushaltbar und sehr spannend. Man bekommt auch einen sehr guten Einblick in das geschehen und für die Charaktere, die man nur ins Herz schließen kann.

Denn sämtliche Charaktere liebe ich jetzt noch mehr als im ersten Teil. Auch neuere Charaktere konnte ich schnell ins Herz schließen und ich bin sogar Fan eines Veränderten geworden. :D 
Einige der Charaktere haben sich ein wenig verändert. Manche mehr und manche weniger. Besonders Alex scheint sich manchmal zu verlieren, aber dann kommt wieder die alte kämpferische Alex hervor, die ich so gern habe. Von Ellie hört man leider in diesem Buch kaum etwas, was ich sehr schade fand, da ich sie wirklich gern mag. Doch immer wenn sie erwähnt wurde habe ich mich umso mehr darüber gefreut. Die Charaktere sind sehr stark ausgearbeitet und unverwechselbar. Ich liebe sie alle!
Lieblingscharakter: Alex, Ellie, Tom, Wolf

Auch die Handlung hat mich wieder mitgerissen und zwar so stark, dass ich (wie ihr sicher mitbekommen habt) mir gleich Teil 3 und am nächsten Tag Teil 4 kaufen musste. Ich könnte nicht behaupten, dass es in diesem Buch höhen und tiefen gibt sondern es gibt nur tiefen. Die Charaktere überstehen eines nach dem anderen und es wird einfach nicht besser, sondern immer schlimmer. Das Ende des Buches hat mich so aufgewühlt und auch ein bisschen verwirrt und schockiert. Ich würde jetzt gerne hinzufügen wie gespannt ich auf den dritten Teil bin, aber der ist bereits gelesen und geliebt. Jetzt gehts an Teil Vier und dann ist die Reihe leider zuende. :( Schade. Sie ist so unglaublich spannend. Ich hoffe jetzt einfach mal auf ein gutes Ende.

Ich empfehle dieses Buch noch immer den selben Leuten (über 14) die nichts gegen eklige Szenen und eine schwäche für Fantasy und solche Story's wie diese hier haben. :D

Ellen