Donnerstag, 19. Juni 2014

Das Schicksal ist ein mieser Verräter - kurze Filmrezi

Heute war ich im Kino. Na, erratet ihr welcher Film es war? Genau! Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Und Oh Gott...ich weiß gar nicht wie ich es euch schreiben soll. Ich bin in der Erwartung ins Kino gegangen, dass ich mich dort totheulen würde und es hat echt nicht mehr viel gefehlt. Ich habe mich total zusammengerissen, aber heulen musste ich dennoch. Denn nach der hälfte des Filmes ging das große schniefen und Nase putzen los und das vom ganzen Saal. :D

Ich fand es wirklich toll wie Shailene Woodley die Rolle der Hazel Grace verkörpert hat, denn ich fand das sie das wirklich Super hinbekommen hat. 
Auch Augustus Waters fand ich total Super. In der Bestimmung mochte ich den Schauspieler ja gar nicht, aber als Augustus konnte er mich voll überzeugen. 

Der Film war richtig gut und dem Buch sehr nahe. Es war genau wie im Buch nicht nur ein sehr trauriger Film, sondern er war stellenweise auch wirklich lustig und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. 

Was ich richtig gut fand waren die Dialoge. In manchen Filmen hat man echt total sinnlose Gespräche wie. "Das war toll." oder "Sieh mal." Wow...Klasse Film....
Hier war das völlig anders. Genau wie im Buch waren die Gespräche durchaus sinnvoll und ich fand sie auch sehr interessant, da sie einen auch selbst zum nachdenken bringen konnten.

Ich habe ehrlich nicht gedacht, dass sie diesen Film so Klasse hinbekommen und bin sogar jetzt noch überrascht. Am Anfang fand ich Hazels Stimme ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber das hat sich im laufe des Filmes gelegt und ich meine...
wie bekommt man es hin (ob Buch oder Film) dass etwas gleichzeitig interessant, humorvoll und todtraurig sein kann? 

Wenn ich an den Film und an das Buch denke könnte ich immer noch heulen. Das Schicksal ist wirklich ein mieser Verräter. 

Natürlich waren die Emotionen im Buch um einiges Stärker, aber für einen Film war das wirklich richtig gut. 

Es war zwar nicht mein Jahres Highlight (diese Ehre obliegt der Bestimmung), aber es war einfach nur total schön und ich werde den Film unbedingt auf DVD brauchen.

Das ist alles ein wenig durcheinander geraten, aber ich bin noch völlig hin und weg.

Ich gebe dem Film

5 von 5 Tränen, die ich vergossen habe. :D

Okay? 
...Okay!


Ellen


Kommentare:

  1. Neeeeeeeeeein... ich will doch nicht heulen! :D Ich werd am Dienstag ins Kino und den Film gucken. Und ich bin so verdammt sensibel im Moment! -.-
    *afk - Taschentücher kaufen* :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte auch nicht heulen. Hatte es mir fest vorgenommen. Hat nicht geklappt. :D

      Löschen
  2. Ich werde auf jeden Fall auch noch in den Film Gehen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich dir auch empfehlen, wenn dir das Buch gefallen hat. :D

      Löschen
  3. schöne rezi, der film hat mir auch richtig gut gefallen :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :)
      Und der Film war ja auch schön! :D

      Löschen
  4. Ich kann dir nur recht geben, und nach dem Film bin ich ein kleiner Fan von Ansel Elgort geworden ^^
    Mir kam es vor als müsste ich die eine hälfte nur vor mir hin grinsen und lachen und die Andere hälfte des filmes nur heulen ;D <3<3
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ging es mir etwa auch. Am Anfang musste man ständig lachen und dann...haben alle geheult :D

      Löschen