Dienstag, 18. November 2014

Rezension "Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen" von Julie Kagawa

Titel: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen ~ Julie Kagawa
Seiten: 480
Preis (Hardcover): 16.99 €
Im Heyne Verlag erschienen.

(Ja, meine Kamera ist zurück ) :D

Klappentext:
Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …

Meine Meinung

Ich finde das Cover zwar nicht so hübsch wie Plötzlich Fee und auch die Farbe mag ich nicht, aber es ist (den Umständen entsprechend) völlig okay. Es passt sehr gut zu Band 1.

Ich fand den Schreibstil mal wieder richtig toll und war total begeistert, wieder von dieser Autorin lesen zu können. Ich musste wieder mehr als einmal schmunzeln oder lachen und war total am hyperventilieren, wenn einer der alten Charaktere sich wieder hat blicken lassen. Mal wieder richtig spannend und toll geschrieben und verdammt...ich will mehr!!

Ethan ist nun wirklich nicht mein Lieblingsprotagonist. Er hat viele Seiten an sich, die ich gar nicht mag, doch hat er sich stellenweise ein bisschen zusammengerissen und hat mich manchmal sogar positiv überraschen können. 
Kenzie ist wirklich toll. Ich mag ihre direkte Art und liebe es wenn sie Ethan mal die Meinung sagt und ihm zeigt, dass sie viel besser mit den Feen klar kommt als er. Das ist manchmal sehr amüsant und ich finde sie einfach total cool.
Keirran ist von dieser neuen Generation definitiv mein Liebster Charakter. Ich mag sowohl seine gute als auch seine Böse und etwas beängstigende Seite. 
Ich habe ja die ganze Zeit darauf gewartet, dass Ash vielleicht mal wieder auftaucht. Leider kam er in diesem Buch nicht allzu oft vor. Schon klar, er steht in dieser Reihe nicht im Mittelpunkt, aber dennoch... :D

Die Handlung war beinahe durchgängig spannend und hat mich mal wieder total mitreißen können. Es war spannend, lustig, unterhaltsam und überraschend, also genauso wie ich es liebe. Außerdem waren fast alle alten Charaktere wieder dabei, wenn auch nicht ganz so oft wie sonst.  Das Ende treibt mich allerdings in den Wahnsinn, denn es ist total Spannend geendet und ich muss nun ein Jahr auf den Folgeband warten…
Ich habe umgeblättert, aber es war zuende und dies war so ein Mit-dem-Kopf-gegen-die-Wand-rennen Gefühl. Ich freue mich verdammt auf den nächsten Band!

Fazit:
Mal wieder wundervoll geschrieben, mit reichlich Spannung aber noch immer meilenweit von der Vorgängerreihe entfernt. 

Ich gebe dem Buch

4 von 5 Libellen.

Kommentare:

  1. Haha bei mir ist es total umgekehrt ich mag Ethan total gerne aber Keirran nicht wirklich der Typ treibt mich einfach in den Wahnsinn :D Das Ende fand ich auch ziemlich fies vor allem weil wir jetzt so lange warten müssen *Verzweifelter Blick*
    LG Jules <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAS? :D
      Keirran find total toll. :D
      Aber Ash ist einfach noch viiiieeel cooler :D <3
      Ich will nicht mehr nur einen einzigen Tag warten müssen. :( *Verzweifelt zurück guck*

      Löschen
  2. Ich freue mich jetzt noch mehr auf das Lesen des Buches. Und ja, ich muss die Plötzlich Fee Reihe noch lesen...:D

    Liebe Grüße
    Lena♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du wirklich! Ich stifte gerade alle Leute in meinem Umfeld an es zu tun und du musst sie auch lesen :D

      Löschen
  3. Tolle Rezi <3
    Ich überlege gerade, ob ich die Reihe doch lesen soll. Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Feen, aber vll geb ich der Reihe noch eine Chance :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann fange aber an besten mit der Plötzlich Fee Reihe an. :D

      Löschen
  4. Ich schätze mal, ich werde die Spinn-Off-Reihe nie so mögen wie die Hauptreihe. Vor allem wegen den negativen Aspekten, die du genannt hast. Ich komm nicht ganz klar damit, dass nicht mehr Meghan und Ash (und Puck) im Mittelpunkt stehen und irgendwie habe ich so meine Probleme mit Ethan, während ich Kierran schon im ersten Teil mochte - klar, bei den Eltern. xD
    Na ja, ich werde dieses Buch wohl trotzdem lesen, weil ich auf die weitere Handlung gespannt bin, auch wenn es eben nicht an die eigentliche Reihe heran kommt und ich meine Schwierigkeiten haben werden. ;)

    Tolle Rezi!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meghan, Puck und ganz besonders Ash kann eben keiner toppen. Keirran ist irgendwie ein Mittelding seiner Elter (Logisch oder Logisch? :D) und damit auch sehr cool aber Ethan?? Der hätte mal lieber ein 4 Jähriges Kind bleiben sollen, da mochte ich ihn lieber. :D

      Löschen
  5. ich liebe plötzlich fee und plötzlich prinz aber der schluss hat mich in den wahnsinn getrieben :)

    AntwortenLöschen