Samstag, 11. Januar 2014

Rezension ~ "Die Bestimmung" von Veronica Roth

Titel: Die Bestimmung ~ Veronica Roth
Seiten: 480
kostet: (Taschenbuch) 9.99 € (Hardcover) 17.99 €


Klapptext: 
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt …

Das Cover:
Das Cover finde ich richtig schön und sehr ansprechend.

 Die Charaktere:
Die Charaktere waren richtig cool. Ich wurde zwar nicht mit jedem einzelnen Charakter warm, aber diese waren meist auch einfach unausstehlich. Doch sie waren alle samt toll beschrieben und ausgearbeitet und hatten alle etwas an sich, sodass man mehr über sie erfahren wollte. Auch die einzelnen "Arten" von Menschen waren total toll gemacht und man hatte seine Favoriten und ich habe sogar darüber nachgedacht, für welche Fraktion ich mich wohl entschieden hätte. :D
Lieblingscharakter: Four, Tris

Der Schreibstil:
Allein der Schreibstil hat mich total gefesselt. Es war wundervoll zu lesen.

Die Handlung: 
Die Handlung war einfach nur spannend. Ich habe mir ja so gewünscht, das sie sich für genau diese Fraktion entscheidet und Tada! schon hat es geklappt. Diese Fraktion war einfach am coolsten. Ich fand es super gemacht und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, nicht einmal als ich es beendet hatte. Ich freue mich schon so auf den zweiten Teil und ich liebe dieses Buch einfach.

Meine Meinung:
Dieses Buch bekommt von mir
5 von 5 Blätter.

Leider wurde ich gespoilert und hatte danach kleine Mord gelüste, weil mir etwas zum Ende des dritten Teiles verraten wurde. -.-

Ellen