Mittwoch, 21. Oktober 2015

Messebericht *-*

Huhu ihr Lieben,
wie vielleicht ein paar fleißige Leser von euch wissen, war ich auf der Frankfurter Buchmesse. Natürlich. :)
Und es gibt auch wieder einen Post dazu. Heute meinen Bericht und vielleicht morgen meine Neuzugänge, wenn ich dann nicht allzu müde von der Rückreise bin. 

Ich war am Freitag, Samstag und Sonntag da. 
Und ich war das erste mal offiziell als Blogger vor Ort. Am Freitag war es noch sehr ruhig. Es waren nicht sooo viele Menschen da und wenn dann nur wirklich diese, die dort arbeiteten oder ebenfalls als Blogger unterwegs waren. Das war sehr angenehm.


Kerstin Gier gibt ein Interview (hatte leider kein schönes Bild)
Auch Plantechnisch hatte ich nicht ganz so viel vor und daher war es sehr entspannt. Ich war halb elf auf der Messe angekommen und bin gleich zu einem Interview gegangen, wo Kerstin Gier interviewt wurde. Es wurden ihr eine menge Fragen zum letzten Buch der Träume gestellt und ich durfte wieder feststellen, was für eine sympathische und natürliche Frau Kerstin Gier ist. Es war sehr amüsant und gleich darauf konnte ich auch mein Buch signieren lassen, das ich jetzt auch schon beinahe fertig gelesen habe. Die Bücher dieser Autorin machen wirklich süchtig. *-*

Danach habe ich mich mit Chrissi von Meine Schmöckerecke getroffen (Verlinkungen gibts erst morgen, da ich nicht so viel Zeit habe, denn ich bin erst morgen wieder zuhause und kann dann in Ruhe diesen Post verbessern und alle Verlinkungen einfügen) und wir sind schließlich ein wenig umher gelaufen. Nachher haben wir dann noch Jule von Miss 
Foxy reads getroffen. Viel gemacht außer rumlaufen und alles ansehen und gaaaanz viele Leseproben sammeln haben wir nicht gemacht, da die ganzen Veranstaltungen, die ich besuchen wollte, erst morgen, also am Samstag sein würden. Wir haben noch bei einem Bloggertreffen vorbei geschaut, aber da waren im Grunde niemand den man wirklich kannte. Doch obwohl so wenig auf den Terminplan von uns allen Stand, bin ich doch ziemlich lange geblieben und habe mich mit Leseproben, Karten und Gratisdingen zugedeckt.

Ich mit Mona Kasten
Am Samstag habe ich schließlich eine Freundin von mir getroffen (nicht zufällig, sondern abgesprochen) und wir waren zusammen bei Kiera Cass und Teri Terry. Leider war die Schlange bei Kiera Cass ziemlich lang und die Autorin konnte sich daher auch keine Zeit für die einzelnen Leute nehmen. Ich konnt ihr nicht einmal ins Gesicht blicken, so schnell waren wir da durch, aber ich bin dennoch stolz auf meine Wunderschöne Signatur, die ich von ihr bekommen habe. :) Danach waren wir noch bei Autorin (von Schattentraum) und Booktuberin, Mona Kasten. Sie war sehr lieb und sympathisch und wir haben auch von ihr Signaturen bekommen und ein Foto machen können.










Ich lasse mein Buch von Teri Terry signieren
Bei Teri Terry war ebenfalls eine ziemliche Schlange, aber das ging relativ zügig. Danach sind wir zu dem Lovelybooks Blogger und Lesertreffen gegangen. Es war von Anfang an richtig voll und das obwohl wir viel zu früh da waren. Alle standen schon in der Schlange für die Goddie Bags. Klar war das auch ein Treffen zum zusammenkommen und neue Leute kennenzulernen, aber alle wollten eine Tasche und da war es wohl nicht anders zu erwarten, dass jeder Angst hatte keine mehr zu bekommen. Allerdings wurde das Warten durch leckere, liebevoll bereitete Getränke verschönert und auch von kleinen Süßigkeiten. Abgesehen davon standen auch sehr nette Leute in der Schlange. Dort haben wir dann nämlich Henny (Bellezza Ribelle) und Jana  (thousanflifes) kennengelernt und mit ihnen bin ich schließlich - nach dem Gewonnen Kampf um eine Buchtasche, den wir alle knapp überlebt hatten - auch zu Jennifer Estep gegangen, um mein Buch signieren zu lassen. Danach wollten die beiden noch zu Kerstin Gier, aber die Schlange war so lang, dass es sich nicht mehr gelohnt hätte. Stattdessen verabschiedeten wir uns von Jana und Henny und ich gingen dann zu Beatrix Gurian. Ich sehr verpeilter Menscht hatte natürlich mein Buch nicht mit, aber während Henny ihr Buch und mir eine Karte signieren ließ, habe ich uns noch zwei Geschenkte Bücher vom Arena Verlag ergattern können, der seinen 66 Geburtstag feierte. Dann bin ich müde und mit platten Füßen und schmerzenden Schultern nach Hause gefahren.

Ich überrasche Victoria Aveyard mit einem Bild :D
Am Sonntag war es dann wirklich richtig voll. Ich habe noch drei Freunde getroffen und mit einer Freundin stand ich geschlagene anderthalb Stunden bei Victoria Aveyard an. Auch hier musste es sehr schnell und ohne Namen voran gehen, aber sie war dennoch sehr nett. Dann sind wir noch schnell ein paar Bücher kaufen gegangen und haben noch etwas gegessen. Nach 2 einhalb Tagen
Victoria Aveyard beim signieren
Buchmesse, war ich auch wirklich mega geschafft und bin schnell wieder nach Hause gefahren.

Es war dennoch wieder sehr schön und ich liebe die Frankfurter Buchmesse wirklich. Um einige Bücher, Leseproben und Gratisartikel reicher, fahre ich morgen wieder nach Hause. :)

Morgen gibt es meinen Neuzugänge Bericht und ich werde diesen Text auch noch einmal nachlesen, aber ich bin müde und nur am geliehenen Laptop und werde es für heute dabei belassen. :)
Und es gibt bald noch ein kleines Gewinnspiel. ;)

Schönen Abend euch allen noch. :)))





Kommentare:

  1. Die Fbm war soooo toll!!! *-* Obwohl ich krank war und da so unglaublich viele Menschen waren! Ich kann immernoch nicht fassen, dass wir Viktoria Aveyard und Mona gesehen haben!! Nächstes Jahr wieder! :D
    -A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dat will ich doch hoffen. :D Ich will ja auch wieder hin und hoffentlich auch wieder nach Leipzig. *-*

      Löschen
  2. Klingt nach einem ganz tollen Tag! <3 Red queen von Victoria Aveyard lese ich gerade und es ist so toll *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl eher ein paar ganz tolle Tage. :D
      Ich habe es bisher noch nicht gelesen und auch (noch) nicht im Besitz. :D

      Löschen