Sonntag, 9. März 2014

Rezension "Selection" von Kiera Cass

Titel: Selection ~ Kiera Cass
Seiten: 368
Preis (Hardcover) : 16.99 €


Klapptext:
Die Chance deines Lebens?
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung

Das Cover:
Ich liebe dieses Cover einfach. Ich liebe dieses Kleid und die Farbe und die ganze Aufmachung des Buches. Es ist soo toll und definitiv ein Hingucker in meinem Regal.

Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist locker und leicht. Lebendig und sehr angenehm. Hier sind es mal keine Wechselsichten sondern es ist alles von Americas Sicht aus. Ein sehr sehr angenehmer Schreibstil in den ich mich vom ersten Moment an locker und leicht einfinden konnte. Ein sehr schöner Schreibstil.

Die Charaktere:
Ich konnte die Hauptprotagonistin vom ersten Moment an leiden. America ist ein sehr Temperamentvolles und liebes junges Mädchen, dass sich nicht alles gefallen lässt und ihren ganz eigenen Kopf hat. Das hat mir total gut gefallen. Außerdem ist sie sehr mitfühlend und warmherzig. Auch den Prinzen und einige der anderen Mädchen mochte ich sehr gerne leiden. Die Charaktere sind von Grund auf verschieden und alle sehr besonders auf ihre Art und Weise. Aspen hingegen mochte ich ganz im Gegensatz zu America schon im ersten Satz, der von ihm handelte nicht. Es war irgendwie von Anfang an eine Strickte Abneigung gegen ihn vorhanden, denn ich kam mit seinem Charakter gar nicht klar. America soll ja die Finger von ihm lassen! :D
Lieblingscharakter: Prinz Maxon

Die Handlung:
Die Handlung hat mich positiv überrascht. Ich habe erstmals an ein schnulziges Prinzessinenbuch gedacht, aber der gute Schreibstil und die tollen Charaktere machten mehr als das aus diesem Buch. Es war an manchen Stellen sogar mal recht Spannend und ich traue mich leider noch nicht die Elite zu lesen, solange es noch so lange bis zum dritten Teil dauert, der leider erst im Mai erscheint. :( (Mit einem hinreisenden Cover *-*) Eine gute und manchmal auch lustige Handlung.

Bewertung:
Ich gebe diesem sehr guten Buch gerne
4,5 von 5 Punkten

Empfehlung?
Ich spreche auf jedem Fall eine Empfehlung aus und zwar an alle die nichts gegen eine Temperamentvolle Protagonistin, einen großzügigen Prinzen und einen unentschlossenen Aspen haben. :D 

Ellen


Kommentare:

  1. Schöne Rezension :)
    Ich glaube, es gibt niemanden, der diese Cover nicht ausstehen kann! Die sind auch zu toll *-*
    Obwohl mir die Handlung ganz gut gefallen hat, bis auf einige Logikfehler, die auf America zurückzuführen sind, warte ich noch mit dem Kauf des zweiten Teils. Da soll America noch nerviger sein und in Buch eins hatte ich schon ziemliche Probleme mit ihr...

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Ich mochte America eigentlich sehr gerne. Was magst du denn nicht an ihr? :)

      Löschen
  2. Wuaah du hast es gelesen :D endlich :)
    tolle Rezi ich fand die Charaktere allen voran America echt toll beschrieben und mochte sie auch auf Anhieb.

    LG♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und Ja, die ganzen Charaktere sind toll :)

      Löschen
  3. Wow... das hört sich ja total schön, spannend und dramatisch an.
    Das muss ich unbedingt lesen!!
    Danke für die gute Beschreibung.
    Ganz liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es so klar rübergekommen ist. :)

      Löschen