Freitag, 20. Februar 2015

Rezension "Wer die Lilie träumt" von Maggie Stiefvater

Titel: Wer die Lilie träumt ~ Maggie Stiefvater
Seiten: 528
Preis (Hardcover): 18.95 €
Im Script 5 Verlag erschienen.



Klappentext:
Mit jedem Tag, den Blue mit Gansey verbringt, fällt es ihr schwerer, sich nicht in ihn zu verlieben – obwohl sie weiß, dass ein Kuss von ihr der Grund für seinen nahen Tod sein könnte. Sie ist fasziniert von seiner leidenschaftlichen Suche nach dem verschwundenen König Glendower, und in der knisternden Hitze des Sommers kommen Blue, Gansey und die Raven Boys diesem Ziel immer näher. Vor allem Ronans Fähigkeit, Gegenstände aus seinen Träumen in die reale Welt zu bringen, lässt die Lösung greifbar werden. Doch das Spiel mit der Traumwelt ist gefährlich und Blue und ihre Freunde sind nicht die Einzigen, die sich ihre Wünsche herbeiträumen wollen …

Meine Meinung

Das Cover mag ich sehr gerne. Es passt zu seinem Vorgänger und die Farben und ranken, geben dem ganzen etwas sehr hübsches. Dennoch ist es relativ schlicht gehalten, was ich auch sehr gerne mag.

Der Schreibstil war wieder sehr fesselnd und flüssig. Häufig ändern sich die Perspektiven, sodass man von allen Charakteren etwas mitbekommt und mir persönlich hat das richtig gut gefallen, da ich mal in alle Köpfe der tollen Charaktere gucken konnte und ich fand, dies machte das ganze auch noch spannender. Ein richtig guter Schreibstil.

Die Charakteren waren mal wieder einfach nur Top. Ich finde Blue, Ronan und Noah einfach richtig cool und ganz ehrlich, Gansey ist definitiv der interessanteste von diesen tollen Charakteren. Besonders Ronan konnte in diesem Teil sich bei mir wieder einschleimen. Doch sticht er Gansey damit nicht aus. Leider ist mir Adam immer noch ein Dorn im Auge, genau wie auch in Band 1, aber ansonsten sind die Charaktere einfach nur liebenswürdig, besonders und sehr detailgetreu. Diese starken Charaktere machen die Geschichte erst richtig zu dem was sie ist. 

Auch die Story hat mir hier wieder richtig gut gefallen. Ich habe mich mittlerweile an das Thema gewöhnt und fiebere richtig mit Gansey mit, in der Hoffnung, dass er bald sein Ziel erreichen wird. Immer wieder gab es neue Informationen auf die ich mich stürzen konnte, auch wenn Blue stellenweise ein wenig in den Hintergrund rückte, obwohl sie im Grunde die eigentliche Hauptperson ist. Ich hoffe das ändert sich wieder in Band 3. Es war beinahe durchgängig spannend und auch das Ende hat mich wieder total mitgerissen und verzweifeln lassen. Ich.Will.Wissen.Wie.Es.Weitergeht! :D 

Fazit:
Ein grandioser weiterer Teil, der auf noch mehr Spannung hoffen lässt. 

Ich gebe diesem Buch

5 von 5 Libellen, für seine starken Charaktere.

Kommentare:

  1. Normalerweise bevorzuge ich es, die Geschichte aus nur einer Perspektive zu lesen, aber hier hat mich das nicht so sehr gestört. Mir ist auch aufgefallen, dass Blue ein wenig in den Hintergrund rückt, was eigentlich schade ist, da sie ein absolut toller Charakter ist. ^^

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt eine Perspektive oftmals auch besser, aber bei anderen wie diesem Buch, mag ich es echt gerne. Ja, das ist sie wirklich :)

      Löschen